Suche
  • Maximilian

17.08.2022 bis 09.09.2022 Von Mellbystrand bis nach Süd Lappland

Ende August (17.08.2022 bis 09.09.2022) ging es für uns (Meine Frau, meinen Sohn und mich) 3 1/2 Wochen in die Wildnis von Schweden um dort unsere Flitterwochen und die Elternzeit zu verbringen.

Es war eine grandiose Zeit voller tiefgründiger Erlebnisse die ein Leben lang bleiben werden.


Normal reisen wir ja im Dachzelt und Offroadcamper, doch mit Kind wurde es Zeit sich zu vergrößern. So kam noch ein kleiner DDR Wohnwagen (Qek Junior von 83) dazu.

Diesen renovierten wir vorher fleißig. Alles bis auf die autarke Stromversorgung war fertig. So konnte es dann endlich los gehen.


Mellbystrand






Varmlandsgarden


Langsam ging es weiter in Richtung Norden.








Hin und wieder standen wir dann noch an Campingplätzen




Ein wundervoller Freistehplatz an einem abgelegenen See. Selbst mit kleinem Wohnwagen kann man wundervolle Orte entdecken und erkunden.







Ein weiteres großes Highlight unserer Reise war die Wilderness Road welche sich auf 500 Kilometer länge durch die Schwedischen Berge schlängelt. Der höchst befahrbare Punkt liegt auf rund 800 Metern über dem Meer. Eine Wilde, Raue und wundervolle Landschaft wie wir finden. Dort oben hatten wir auch das große Glück unser aller erstes Polarlicht miterleben zu können.






Die Rentiere vom Stekenjokk Plateau










Nachts erleuchtete dann das Polarlicht den nächtlichen Himmel






79 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen