© 2014 - 2019  Naturephotography-Pank

13.01.2018-14.01.2018 Heimgarten

January 16, 2018

 

Auch dieses Wochenende machte ich mich wieder auf den Weg um zu fotografieren, da die Bedingungen nicht haben besser sein können.

 

So entschieden wir uns am Samstag gegen 11 Uhr auf den weg zu machen. Mit dem Aufstieg zum Heimgarten begannen wir um 13 Uhr. Leider fehlte uns eine knappe halbe Stunde um es rechtzeitig zu schaffen. So das wir vor Sonnenuntergang oben waren. Aber bestens Ausgerüstet machten wir am Gipfel Grad halt um von hier einige wundervolle Stimmungen im letzten Abendlicht einzufangen.

 

Gegen 17 Uhr waren wir dann auch oben am Gipfel des Heimgarten angekommen. So bauten wir unser Lager für die Nacht auf. Nachts viel die Temperatur dann auf -7 Grad ab, was uns aber relativ egal war. Ausgerüstet waren wir bis -20 Grad. Also eindeutig zu warm. Nur ich sage mir, lieber zu Warm eingepackt als das man nach er am frieren ist.

 

Der Hochnebel zauberte uns eine Wundervolle Inselwelt , aus denn nur die höchsten Gipfel hervor guckten. 
Es ist einfach grandios solche Momente erleben zu dürfen und vor allem zu können.

 

 

Leider fehlte uns eine Halbe Stunde um den Gipfel rechtzeitig zu erreichen.So machten wir am Gipfelgrat halt um die untergehende Sonne zu fotografieren.  

 Im letzten Abendlicht auf dem Grat Richtung Gipfel unterwegs. 

 Nachts gab es durch die trockene und klare Luft einen unfassbar genialen Sternenhimmel. Hier erkennt man sogar den Orionnebel recht gut. Welcher eine Entfernung von 1.344 Lichtjahre zur Erde hat. 

 Zu Sonnenaufgang fing der Himmel an zu brennen, in den schönsten Farben. 

 Auch hier übernachteten wir wieder im Biwak unterhalb des Gipfels. 

Bevor es wieder ins Tal ging genoss ich noch mal diese absolute Stille und ließ den Blick schweifen. 

Please reload

Featured Posts

31.10.2015 Hintere Hörnle

October 31, 2015

1/2
Please reload

Recent Posts
Please reload

Archive
Please reload

Search By Tags
Please reload